Schautanz mit Hebefiguren

Die jüngste Disziplin im DVG: Schautanz mit Hebefiguren



 

Mit der Saison 2010/2011 führt der DVG eine neue Schautanz Disziplin ein: "Schautanz mit Hebefiguren".

Schwerpunkt der Disziplin

Der Hauptschwerpunkt liegt auf den Hebefiguren, die Vielfalt und das Abwechslungsreichtum aller Bewegungen und Techniken sowie deren Integration in die Tanzbewegung. Hierbei sind die Dynamik in der Bewegung sowie die Vielzahl an Formationen und Bildern nicht zu vernachlässigen.


Musik und Tanzlänge

  • Die Musik kann frei gewählt werden
  • Maximale Einmarschlänge 30 Sekunden
  • Maximale Ausmarschlänge 1 Minute
  • Tanzlänge: mind. 2 und max. 5 Minuten

Kostüme und Masken

  • Die Kostüme müssen stilisiert (angedeutet, nicht charaktertypisch) sein. Sie dürfen die Bewegungsabläufe nicht verdecken.
  • Das Schuhwerk muss zu den Kostümen passen. Barfußtanzen und das Tanzen in Socken ist gestattet.
  • Sichtbarer Schmuck jeglicher Art ist verboten. Piercings und Ohrstecker müssen abgeklebt sein.
  • Gesichtsmalerei ist nur dann erlaubt, wenn sie den Gesichtsausdruck nicht verfälscht und dieser noch klar erkennbar ist.

Hebefiguren

  • Es sind Hebefiguren aller Art erlaubt.
  • Kontrollierte Wurf- oder Schleuderfiguren, bei denen der Geworfene wieder aufgefangen wird, sind erlaubt. Wegwerfen und Wegschleudern in den leeren Raum sind verboten.
  • Hebefiguren sollen harmonisch und zügig in die Choreographie eingefügt werden. Auf abwechslungsreiche Hebetechniken mit variantenreichen Ein- und Ausgängen ist zu achten.

Tanzelemente

  • Es dürfen Elemente aus allen Bereichen des Tanzens verwendet werden.
  • Es wird auf eine größtmögliche Vielfalt an Tanztechnik (z.B. Hebefiguren, Drehungen, Sprünge, Balanceelemente und Schrittkombinationen) Wert gelegt. Überwiegendes Laufen ohne Einsatz von Schrittfolgen, sowie Wiederholungen von ganzen Schrittfolgen sind zu vermeiden.
  • Grundlage für eine optimale Bewertung ist eine konstante Gesamtleistung der Gruppe.
  • Bilder, Aufstellungen und Posen müssen abwechslungsreich und kreativ sein. Sie müssen auf die Betonungen in der Musik gesetzt werden.

 

Weitere Informationen zur Gestaltung der Tänze können im Tanzsportregelement (TSR) nachgelesen werden.

 Bewertungskriterien in Schautanz mit Hebefiguren:  

 

Kriterien Punktierung Schautanz mit Hebefiguren
Präsentation 10
Choreographie 30
Tanztechnik 10
Ausführung Tanz 15
Schwierigkeitsgrad Hebefiguren 25
Ausführung Hebefiguren 10
Gesamt 100

 

Zuletzt geändert am 16.06.2015 durch Tatzel