Schautanz Solo

Eigene Ideen verwirklichen, experimentieren, sich selbst darstellen – der Schautanz Solo ist eine Herausforderung für jeden guten Tänzer. Klassisch oder modern, witzig, gefühlvoll oder tragisch, die Darbietungen sind so unterschiedlich wie die Persönlichkeiten der Darsteller.

In dieser Disziplin stehen individuelle Besonderheiten und Fähigkeiten verbunden mit einer ausgeprägten tänzerisch technischen Basis im Vordergrund. Akrobatik darf in einem Tanz nicht dominieren. Im Schausolo muss auf eine ausgewogene und vielfältige Technik geachtet werden und kein „Aneinanderreihen“ akrobatischer Elemente sein.

Weitere Informationen zur Gestaltung der Tänze können im Tanzsportregelement (TSR) nachgelesen werden.

 

Bewertungskriterien beim Schausolo:

 
Kriterien Punktierung Schausolo
Präsentation 15
Choreographie 40
Tanztechnik 25
Ausführung 20
Gesamt 100


 

Zuletzt geändert am 02.06.2016 durch Tatzel